Geschichte der Fischerei und Seefahrt hautnah kennenlernen

Alexandrinenstraße 31
18119 Seebad Warnemünde
Telefon: 0381 / 52 667

Das Heimatmuseum Warnemünde ist in einem 1767 erbauten Fischerhaus untergebracht. Auf einer Ausstellfläche von 220 qm erhalten die Besucher Informationen über die Geschichte der Fischerei und Seefahrt über das Lotsenwesen und die Seenotrettung. Außerdem wird dem Besucher die Entwicklung von Warnemünde zum Badeort dargestellt.

Durch Einblick in die Küche, den Schlafraum etc. können die Besucher einen guten Einblick erhalten, wie die Warnemünder am Ende des 19. Jahrhunderts gelebt haben.

  • Heimatmuseum Warnemünde Diorama
  • Fischerei in Warnemünde
  • Heimatmuseum Warnemünde
  • Gepäckwagen im Heimatmuseum Warnemünde
  • Stube im Heimatmuseum Warnemünde

Schwerpunkte des Heimatmuseums Warnemünde sind:

  • Handwerk in Warnemünde
  • Maritime Volkskultur an der Ostseeküste
  • Fortführung der Badegeschichte bis zur Gegenwart
  • Laienschaffen in Warnemünde
  • Schutz der Ostseeküste – historischer Abriss
  • Kindheit in Warnemünde II. Teil – 70er, 80er Jahre 20. Jahrhundert
  • Von der Wiege bis zur Bahre (Sitten - Bräuche - Aberglaube)

Öffnungszeiten Heimatmuseum Warnemünde

Montag geschlossen, jeweils Dienstag bis Sonntag.

Mai - September: 10 - 18 Uhr

Oktober - April: 10 - 17 Uhr

geschlossen: Karfreitag, Pfingstmontag, 26. September, Heiligabend und Silvester

 


Bilder: © Heimatmuseum Warnemünde