Die Segelschule und Surfschule in Kühlungsborn an der Ostsee Küste Mecklenburg
"Sailer´s Inn" P 430
Anglersteig 2
18225 Kühlungborn
Telefon: 03 82 93 / 14 0 26

Surfkurse, Segelkurse, Catamaransegel-kurse und Kinderkurse

Das Angebot reicht vom Schnupperkurs über den Anfänger- und Aufbaukurs bis hin zum Grundkurs für Kinder und Erwachsene.
 
Für Kinder werden spezielle Kinderkurse angeboten, die mit dem Juniorsegel- bzw. mit dem Juniorsurfschein abgeschlossen werden können. Gesegelt wird auf speziellen Katamaranen für Kinder.

Erwachsene können den Schein zusätzlich auf der Jolle oder auf der Yacht machen.

Surfen und Segeln an der Ostsee für Jedermann.

Mitsegeln

Angeboten wird das Mitsegeln auf der Jolle oder Yacht. Das Mitsegeln ist ab 2 Stunden bis zu 1 ganzen Tag möglich. Boote werden nicht verchartert.

Bootsführerscheine

Ein Sportboot fahren kann Jeder! Sie müssen nur den richtigen Führerschein haben.
Hier können Sie alle wichtigen amtlichen und freiwillig amtliche Führerscheine erwerben.

  • amtlicher Sportbootführerschein See (SBF See)
  • amtlicher Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen)

Der Besitz des SBF See oder Binnen berechtigt zum Führen eines Bootes im 3sm Bereich.

Alle weiterführenden Bootsscheine wie SKS, SSS oder SHSS werden nicht ausgebildet.

Geltungsbereich: Küstennahe Gewässer aller Länder innerhalb der 12 sm-Zone.

Funkausbildung für Funkzeugnisse für Seefunkdienst (SRC) und Binnenschifffahrtsfunk (UBI)

Angeln in Kühlungsborn mit führerscheinfreien Angelbooten / Hochseeangeln auf der Ostsee

Angeln auf der Ostsee jetzt auch mit Touristenfischereischein!

Seit dem 1. Juli 2005 gibt es in Mecklenburg-Vorpommern den so genannten Touristen-Fischereischein.

Der Trollegrund ist unser Fanggebiet für das Hochseeangeln und Angeln auf der Ostsee

es liegt zwischen Kühlungsborn und Rerik und zählt zu den fischreichsten Gründen an der westlichen Ostsee. Geangelt wird dort in 6 bis 20 m Tiefe mit Pilker oder Naturköder.

Meter-Dorsche werden regelmäßig gefangen. Selbst die “ansässigen” Angelkutter fahren den Trollegrund regelmäßig an, wobei die Chancen für Massenfänge vom selbstgesteuerten Angelboot erheblich größer sind !!!

Brandungsangeln als Alternativen zu schlechtem Wetter

Beim Brandungsangeln sind weite Würfe erforderlich. Als Köder eignen sich Wattwurm, Muschelfleisch, Garnelen, Fetzenköder und Tauwurm, womit vorwiegend Dorsch, Plattfisch, Aal und Aalmutter gefangen werden. Das Angeln von der Seebrücke ist nur in der Zeit von 17.00 Uhr bis 9.00 Uhr gestattet.

Foto: VMO - Alexander Rudolph