Robben hautnah erleben im Marine Science Center

Kontakt:
Marine Science Center
Am Yachthafen 3 a
18119 Rostock-Hohe Düne
Tel. 0381 50408181

Wie orientiert sich eigentlich ein Seehund? Kann er im Wasser hören und schmecken? Wie gut kann er sich im trüben Wasser der Nord- und Ostsee zurechtfinden?

Das und vieles mehr gibt es in der Robbenstation im Yachthafen Hohe Düne direkt an der Ost­mole der Warnow zu erfahren.  9 Seehunde, 2 kalifornische Seelöwen und 1 südafrikanischer Seebär leben derzeit in der Robbenstation der Universität Rostock. Eine große Netztasche umgibt das 60 mal 30 Meter große Gehege. Es ist bis zu sechs Meter tief und das weltweit größte seiner Art.  Hier kümmern sich 12 Wissenschaftler und erforschen die Sinne der Tiere, wie sie sich unter Wasser orientieren und ihre Beute finden können.

Vom Sonnendeck des Forschungsschiffes können Sie zusammen mit einem wissenschaftlichen Mitarbeiter die Robben und das Training direkt verfolgen. In kleine Gruppen von maximal 10 Personen können Sie auch das Angebot "Seehunde hautnah" direkt auf der großen Plattform bei den Tieren wahrnehmen.

Auf Anfrage können Sie auch Schwimmen und Tauchen mit den Tieren.

Öffnungszeiten

April bis Oktober täglich 10 - 17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr)

November Donnerstag - Sonntag 10 - 16 Uhr (letzter Einlass 15 Uhr)