Im Ozeaneum auf eine Reise durch die nördlichen Meere gehen

Kontakt:
Ozeaneum Stralsund
Hafenstraße 11
18439 Stralsund

Tel.: +49 (0) 3831 2650 610
Fax: +49 (0) 3831 2650 679

Im Ozeaneum erleben Sie eine europaweit einzigartige Reise durch die Unterwasserwelt der nördlichen Meere. Ihre Entdeckungstour im Ostseeaquarium beginnt mit dem Stralsunder Hafenbecken. Beobachten Sie Störe, die im Lebensraum Flussmündung gezeigt werden. Seit 2013 können die Besucher sogar Ohrenquallen sehen.

Die Nordseeaquarien führen die Besucher in die Lebensräume der Nordsee, des Nordatlantiks und des Polarmeeres. Das größte Aquarium im OZEANEUM fasst 2,6 Millionen Liter Wasser und zeigt Schwarmfische, einen 2,60 Meter großen Sandtigerhai, Ammenhaie und Rochen im offenen Atlantik.
Im OZEANEUM können Sie die größte Ostseeausstellung Europas mit Planktoninstallation und einem Ostsee-Relief zum Anfassen bestaunen. Eine weitere Ausstellung zeigt eine fiktive Tauchfahrt bis in die Tiefsee sowie Schwerpunkte der deutschen Meeresforschung.

Ein Höhepunkt für Besucher ist die Ausstellung 1:1 Riesen der Meere. Hier sind Sie Walen ganz nah. Über die gesamte Raumhöhe schweben Nachbildungen von Walen in Originalgröße. Das größte Exponat ist ein Blauwal mit einer Länge von 26 Metern. Bei einer Multimedia-Inszenierung mit den Gesängen des Buckelwals oder den Klicks der Pottwale tauchen Sie in die faszinierende Welt der Wale ein.
Besucherlieblinge sind die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse des Museums. Durch große Scheiben können diese auch unter Wasser beobachtet werden.

Das Themenjahr 2016/2017 im OZEANEUM und MEERESMUSEUM trägt den Namen „Kraken und Konsorten".  Neue Ausstellungselemente und Aquarien im MEERESMUSEUM und OZEANEUM laden im Themenjahr dazu ein, in die geheimnisvolle Welt der Kraken und Konsorten abzutauchen.

  • Erforschung im Ozeaneum Stralsund
  • Schwarmfischbecken Ozeaneum
  • Die Riesen im Ozeaneum
  • Helgolandtunnel
  • Makrelenschwarm im Ozeaneum
  • Besucher bestaunen das Schwarmfischbecken
  • Plankton im Ozeaneum
  • Kompassqualle

Kinderextras

Touchpool im OZEANEUM
Wolltet Ihr schon immer mal wissen, wie sich Seesterne, Strandkrabben, Einsiedlerkrebse und die Eier von Katzenhaien anfühlen und wie sie aus nächster Nähe betrachtet aussehen? Am Touchpool könnt Ihr diese faszinierenden Meeresbewohnter täglich hautnah erleben. Der Touchpool befindet sich zwischen der Ostseeausstellung und dem Aquarienrundgang Ostsee. Wann und wo? Täglich von 10 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr im OZEANEUM.

Greenpeace-Aktionstage
Auch 2017 veranstaltet Greenpeace Aktionstage im OZEANEUM. Vorträge, Mitmach- und Bastelaktionen stehen auf dem Programm. Das Thema der diesjährigen Aktionstage ist die Arktis, denn das weiße Paradies ist bedroht! Und damit ist nicht nur eine einzigartige Tierwelt gefährdet: Die Arktis spielt auch für das Weltklima eine entscheidende Rolle. Greenpeace fordert ein Schutzgebiet rund um den Nordpol und ein Verbot von Ölbohrungen im Arktischen Meer. Wenn Ihr Euch an der internationalen Kampagne zur Rettung der Arktis beteiligen möchtet, könnt Ihr unter www.savethearctic.org Eure Stimme für die Arktis abgeben.

Kindergeburtstag
Wenn Ihr mal eine Geburtstagsparty ganz im Zeichen der Meere feiern wollt, dann seid ihr hier garantiert richtig. Meldet Euch rechtzeitig an, um einen Termin zu erfischen, denn die Nachfrage ist groß.

Führungen und Aktionen
Regelmäßig gibt es für Kinder und Familien spezielle Angebote und Führungen.

Öffnungszeiten

Juni - September
täglich 09:30 - 20:00 Uhr*

Oktober - Mai
täglich 09:30 - 18:00 Uhr*

24. Dezember
geschlossen

31. Dezember
09:30 - 15:00 Uhr*

* Die Museumsschließung kann sich aufgrund von öffentlichen Abendveranstaltungen zeitlich verschieben.

 

Bilder: © Deutsches Meeresmuseum