Tipps für Urlaub mit Kindern (4-7 Jahre) von erfahrenen Müttern

Tipps für Urlaub mit Kind erhalten Sie von unseren erfahrenen Müttern
Tipps für Urlaub mit Kind erhalten Sie von unseren erfahrenen Müttern

Ein Urlaub mit Kindern an der Ostsee bedarf einer guten Vorbereitung. Unsere Familienreiseexpertinnen sind selber Mütter und kennen alle Tücken, die sich hinter einem Urlaub mit Kindern (4-7 Jahre) verstecken: Welche Hotels bieten Kinderanimation oder Kinderbetreuung? Wo gibt es die besten Spielplätze an der Ostsee für Kinder?

Familienhotels, familienfreundliche Ferienwohnungen und kindgerechte Ferienhäuser finden Sie hier.

Urlaubstipp 1: Ostsee-Familienurlaub XXL – Verreisen mit mehreren Familien

Astrid (37) mit Linda (7) und Thea (4)

Wer gern in großer Runde mit vielen Familien an die Ostsee reist, für den sind eine Ferienanlage oder ein Ferienhauspark ideale Unterkünfte. Geeignet für diese lustigen „Großprojekte“ sind Objekte, die über mehrere Wohnungen in einem Haus verfügen.

Für das gemeinsame Frühstück, den Spieleabend oder die Familienparty steht häufig ein Gemeinschaftsraum bereit. Ferienparks bieten in dicht beieinander liegenden Häusern ebenso ausreichend Platz für viele Familien. Sportanlagen, Kinderanimation, Familienveranstaltungen und Urlaubsfreundschaften lassen bei Kids und Eltern keine Langeweile aufkommen.

An der Mecklenburgischen Ostseeküste gibt es einige dieser Ferienanlagen. Es lohnt sich jedoch, den Urlaub mit vielen Familien langfristig zu planen und rechtzeitig zu buchen.

Auf unserer Seite Unterkünfte haben Sie die Möglichkeit nach Appartementanlagen, Familienhotels oder Feriendorf und Ferienwohnpark zu filtern, um die passende Unterkunft für Ihren Urlaub mit mehreren Familien an der Ostsee zu finden.

Urlaubstipp 2: Urlaub in den Ostseebädern Warnemünde und Nienhagen

Astrid (37) mit Thea (4 Jahre) und Freund Jakob (5 Jahre)

Das Seebad Warnemünde hat einen sehr breiten Sandstrand mit Spielplätzen, Wasserattraktionen, Sportanimationen und Strandpartys. Von hier aus sind Fischkutter, die Ostseefähren, Segelschiffe und sogar Kreuzfahrtschiffe zu beobachten. Wer es am Tag actionreich mag und den Abend lieber ruhig in Familie ausklingen lassen möchte, dem sei eine Unterkunft im nahe gelegenen Ostseebad Nienhagen empfohlen. Die beiden Orte trennen nur wenige Kilometer voneinander, die mit Rad, Bus oder Auto schnell bewältigt sind. Die Unterkünfte vieler Privatvermieter sind dort erheblich preiswerter als die Wohnungen im direkten Zentrum.

Freizeit in Warnemünde und Nienhagen: Radfahren, Wandern, Skaten, Wassersport, Drachensteigen, Schiffstouren.

Das muss man gesehen haben: Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde, Drachenfest, Mole, Leuchtturm, Hanse Sail, Heimatmuseum Warnemünde, Warnemünder Woche, Karls Erlebnisdorf, Weihnachtsmarkt, Gespensterwald in Nienhagen.

Urlaubstipp 3: Ostseeurlaub mit Kindern am Salzhaff

Anneke (36) mit Hidde (6), Jelle (5) und Marieke (2)

Das Ostseebad Rerik mit der angrenzenden Salzhaffregion ist eine ursprünglich ländliche und ruhige Gegend an der flachen Ostseebucht „Salzhaff“. Unverbaute, schmale Naturstrände und ein flach abfallender Wassereinstieg sind ideal für Kinder, Nichtschwimmer und Anfänger im Wassersport.

Viel Platz zum Toben bieten die großen Gärten der Landhäuser, genau das Richtige für Familien mit mehreren Kindern. Die meist privaten Ferienunterkünfte sind hier wesentlich preisgünstiger als in den größeren Urlaubszentren (Hansestadt Wismar, Ostseebad Kühlungsborn), die mit dem Auto oder Fahrrad dennoch sehr schnell erreichbar sind.

Freizeit: Radfahren, Reiten, Phantechnikum, Wassersport, Freizeitbad Wonnemar, Mühle, Poeler Piratenland, Dorfmuseum

Das muss man gesehen haben: Insel Poel, Erik aus Rerik, Fahrradbarkasse in Rerik, Kunst und Künstler der Region, Boiensdorfer Werder.