NATUREUM Darßer Ort
Darßer Ort 1-3
18375 Born am Darß
Tel: 038233-304


An einer der schönsten Stellen der deutschen Küste, mitten im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft", liegt der Darßer Ort mit seinem fast 170 Jahre alten Leuchtturm. Dort, etwa fünf Kilometer westlich vom Ostseebad Prerow auf dem Darß, betreibt das Deutsche Meeresmuseum seit 1991 einen attraktiven, viel besuchten Standort - das NATUREUM Darßer Ort. Zur Darstellung gelangen hier besonders die Vielfalt, Dynamik und Schutzbedürftigkeit der einmaligen Natur und Landschaft auf dem Darß. Zahlreiche Tierpräparate vermitteln einen lebensnahen Eindruck von der Fauna von Meer, Strand, Düne und Wald dieser Kernzone des Nationalparks.

Im "Ostsee-Aquarium" des NATUREUMs kann man viele Fische und wirbellose Tiere aus der Ostsee unmittelbar vor dem Darßer Ort bewundern.

Donnerkeile und Hühnergötter
Hier lebten vor über 65 Millionen Jahren Tintenfische, Seeigel und andere Tiere in einem warmen Meer. Donnerkeile sind versteinerte Teile von damals noch ganz lebendigen, urzeitlichen Tintenfischen. In der Ausstellung im NATUREUM können Fossilien und Steine der Ostseeküste kennen gelernt werden. Kleine Forscher und Sammler haben die Chance am Strand ihren eigenen Donnerkeil, Hühnergott oder sogar einen versteinerten Seeigel zu finden.

Blick vom Leuchtturm
Der Leuchtturm ist schon fast 170 Jahre alt und damit einer der ältesten hier an der Küste. Die 126 Stufen können kleine Entdecker selber hochklettern und aus 35 Metern Höhe den Darß aus der Vogelperspektive anschauen.

Entdeckungsreise durch den Darßer Wald
Welche Tiere leben im Darßer Wald? Weil viele von ihnen nachts aktiv sind, bekommt man sie nur selten zu sehen. Der Dachs, der Fuchs oder auch die Eule können in einer Ausstellung als lebensechte Präparate angeschaut und ihren Lebensraum auf dem nahe gelegenen Naturlehrpfad direkt kennengelernt werden.

Öffnungszeiten NATUREUM:

(30 Minuten vor Schliessung letzter Einlass)
Mai, September & Oktober täglich von 10 – 17 Uhr
Juni - August täglich 10 - 18 Uhr
November – April Mittwoch – Sonntag von 11 – 16 Uhr

 

Öffnungszeiten zum Jahreswechsel 2016/2017:

bis 18.12.        Mittwoch bis Sonntag von 11.00 - 16.00 Uhr

19.12 - 25.12. geschlossen

26.12. - 8.01.  täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr

ab 9.01.          Mittwoch bis Sonntag 11.00 - 16.00 Uhr

 

© Deutsches Meeresmuseum - Johannes-Maria Schlorke