Tipps für Urlaub mit Baby von erfahrenen Müttern

Tipps für Urlaub mit Baby erhalten Sie von unseren erfahrenen Müttern
Tipps für Urlaub mit Baby erhalten Sie von unseren erfahrenen Müttern

Vorbereitung und Planung für den Urlaub mit Baby ist das A und O. Unsere Familienreiseexpertinnen sind selber Mütter und kennen alle Tücken, die sich hinter einem Urlaub mit Baby verstecken.  Welche Baby-Ausstattung bieten Gastgeber? Wo kann man mit dem Kinderwagen bequem an die Ostsee? Welche Orte sind besonders kinderfreundlich?

Babyhotels, familienfreundliche Ferienwohnungen und kindgerechte Ferienhäuser finden Sie hier.

Urlaubstipp 1: Ostseeurlaub mit Baby

Evelyn (27) mit Adrian (8 Mon.)

Wer zum ersten Mal mit seinem Baby verreisen will, dem sei die Unterkunft in einer modernen und kinderfreundlichen Ferienwohnung empfohlen. Separate Schlafzimmer, eine komplette Kinderausstattung (Babybett, Hochstuhl, Wanne) und eine Küche mit allen Standards (Spülmaschine, Mikrowelle, Backofen etc.) lassen Babys Abschied von zu Hause schnell vergessen. Und da wären ja noch die frische Meeresluft und aufgeschlossene Vermieter, die Familien herzlichst willkommen heißen. Viele Häuser bieten sogar einen separaten Wäscheraum mit Waschmaschine und Trockner. Und so lässt sich der Babywäscheberg noch im Urlaub problemlos in den Griff bekommen.

Planen Sie auch besonders die Anreise mit Baby zum Urlaubsort. Ich persönlich bevorzuge die Anreise mit dem Auto, da man zeitlich flexibel ist und viel Gepäck mitnehmen kann. Ärzte raten zudem von langen Reisen in den ersten Monaten ab, da die Muskulatur des Babys noch nicht so gestärkt ist.

Nicht vergessen: Lieblingsschmusetier und Kuscheldecke Ihres Babys mitnehmen, damit der gewohnte Geruch von zu Hause auch im Urlaub gleich Vertrauen schafft. Empfehlenswert ist ebenfalls die Checkliste für den Familienurlaub. So vergessen Sie beim Packen garantiert nichts Wichtiges.

 

Urlaubstipp 2: Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit Baby

Evelyn (27) mit Adrian (8 Mon.)

Das perfekte Urlaubsziel für einen Urlaub mit Baby an der Ostsee ist für mich die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Die Insel lässt schon beim Verlassen des Festlandes sehr viel flaches Land erahnen. Radfahren, Skaten und Wandern ist auf dem Deich, parallel zur Ostsee, besonders eindrucksvoll und ohne Hindernisse auch mit Baby möglich. Je nachdem wie stark die Muskulatur Ihres Babys entwickelt ist, können Sie Ihr Baby im Fahrradanhänger mit spezieller Babyschale bzw. Babysitz auf eine Spritztour mitnehmen.

Die Ostseebäder bieten autofreie Straßen, maritime Spielplätze und absolut steinfreie Kinderbadestrände, die einen langen flachen Wassereinstieg ermöglichen. Direkt am Bodden und in den Fischerdörfchen, unmittelbar südlich der Halbinsel, liegen einige kleine und weniger bekannte Ferienorte. Fuhlendorf und Pruchten bieten zu einem günstigen Preis Familienurlaub in Privatunterkünften oder Ferienanlagen. Das Ostseebad Zingst ist dennoch nur einen Katzensprung entfernt.

Freizeit: Radfahren, Wandern, Skaten, Natur erkunden.

Das muss man gesehen haben: Tonnenabschlagen, NATUREUM Darßer Ort, Zeesboote, Darßer Arche, Kraniche im Herbst, Weststrand, Steilküste in Ahrenshoop, Leuchtturm Darßer Ort, Kunstkaten in Ahrenshoop.